Lenco - Hoe worden vinylplaten gemaakt

Wie werden Vinyl-Schallplatten eigentlich hergestellt? -In 5 Stufen

Lenco verkauft Schallplattenspieler in allen Formen und Größen für den Haus- und den professionellen Gebrauch; Retro-Ausführungen mit klassisch anmutender Optik und Haptik, aber auch sehr moderne Modelle. Aber wie werden Vinyl-Schallplatten eigentlich hergestellt? In diesem Blog-Post geben wir Ihnen einen Einblick, was von der Aufnahme eines Albums bis zu dem Zeitpunkt, an dem die fertige Vinyl-Schallplatte in ihre Schutzhülle verpackt wird, tatsächlich passiert.

Schritt 1: Überspielen der MusikLenco - Vinyl blauw

Das Herstellen eines Vinyl-Albums beginnt immer mit dem „Überspielen der Musik“, was eigenartigerweise meistens „digital“ passiert, obwohl eine Vinyl-Schallplatte ein analoges Format ist. Die Originalaufnahme einer Schallplatte auf einer Kupfermatrize wird „Master“ oder „Direct Metal“ genannt. Diese Originalschallplatte ist eine Metallscheibe aus Edelstahl mit einer festen Kupferschicht; diese Originalschallplatte wird zum Herstellen einer Matrize benutzt, um damit letztendlich den tatsächlichen Herstellungsprozess der Schallplatte zu starten. Es dauert ungefähr eine Stunde, um diese Kupferscheibe in ein Master umzuwandeln, auf den Musik übertragen werden kann, aber so weit sind wir noch nicht …

Schritt 2: Eine Matrize wird hergestellt

Der nächste notwendige Schritt hat mit dem Herstellen einer für die Produktion einer Schallplatte notwendigen Matrize zu tun; das Herstellen dieser Matrize geschieht in zwei unterschiedlichen Schritten:

  • Als erster Schritt wird der sogenannte „Vater“ hergestellt. Dazu wird die Kupfer-Masterscheibe in ein galvanoplastisches Nickelbad getaucht; indem man Strom durch die Lösung fließen lässt, schlägt sich das Nickel an der Oberfläche der Masterscheibe nieder. Im besten Fall ist dieser Prozess eine Mischung verschiedener physikalischer Vorgänge.
  • Der „Vater“ wird in dasselbe Nickelbad getaucht, um die sogenannte „Mutter“ herzustellen; dies ist die tatsächliche Schallplatte, die auch bereits abgespielt werden kann, wozu sie aber nicht benutzt wird, stattdessen findet sie als Matrize Verwendung, um sämtliche notwendigen Kopien einer Vinyl-Schallplatte herstellen zu können. Diese Matrize wird in einer speziell zum Pressen von Vinyl-Schallplatten hergestellten Pressmaschine benutzt.

Die noch vorhandenen Unebenheiten der Oberfläche dieser Pressmatrize müssen beseitigt werden, bevor Kopien hergestellt werden können, also wird diese „Mutter“ zentriert, poliert und alle noch vorhandenen Mängel werden beseitigt. Würde dies nicht geschehen, könnte eine Platte nicht richtig abgespielt werden und die Musik auf ihr würde schrecklich klingen.

Lenco - Vinyl oranjeSchritt 3: Die tatsächlichen Schallplatten können gepresst werden

Nun ist es soweit: Die tatsächliche Schallplatte kann gepresst werden! Dazu werden Vinylkügelchen von 140 Gramm und 180 Gramm unter die Matrize gebracht und diese dann unter die Schallplattenpresse gelegt. Die Vinylkügelchen werden erhitzt, schmelzen und formen eine Schallplatte unter der Schallplattenpresse. Das Pressen geht ziemlich schnell, nach 20 Sekunden ist eine Vinyl-Schallplatte hergestellt und verpackungs- und verkaufsfertig. Vinyl kann in den unterschiedlichsten Formen und Farben benutzt werden, ein absolutes Plus für die Sammler von farbigem Vinyl.

Schritt 4: Prüfen der Vinyl-Schallplatten

Der nächste Schritt ist „Prüfen der Vinyl-Schallplatten“ der ersten Charge. Das Prüfen dieser zuerst gepressten Vinyl-Alben ist notwendig, um die Herstellung aller weiteren Schallplatten zu optimieren und fehlerfrei zu machen. Das bedeutet natürlich nicht, dass nachher keine weiteren Prüfungen mehr durchgeführt werden. Nachdem nämlich die erste Charge die Prüfung erfolgreich bestanden hat, werden die folgenden Kopien während des Herstellungszeitraums stichprobenartig geprüft. Die Matrize einer Vinyl-Schallplatte hält für maximal 1500 gepresste Schallplatten; danach wird eine neue Matrize hergestellt.

Schritt 5: Verpackung und EtikettierungLenco - Vinyl wit

Ein Vinylalbum ohne seine Verpackung und Etikettierung wäre nicht dasselbe. Dieser Prozess wird meist maschinell durchgeführt. Die Vinyl-Schallplatten werden zuerst in dünnen, aber stabilen Innenhüllen und danach in dem dickeren Schallplattencover mit richtig cooler Cover-Kunst verpackt. Anschließend wird die Schallplatte zum Schutz noch von einer Kunststofffolie umhüllt.